Fliegerclub Gera, Ronneburger Str. 74, 07546 Gera
0365-25762423

Flugzeuge

Cessna 172 D-EPWE

Die robuste und nahezu unverwüstliche Cessna 172 ist das meistgebaute Flugzeug der Welt. Und das hat seinen Grund: Der Viersitzer kann von relativ kurzen und unbefestigten Pisten operieren, bietet reichlich Platz und ist verhältnismäßig einfach zu fliegen. Die Maschine steht den Piloten im Verein für Ausflüge zur Verfügung und wird zur Motorflug-Ausbildung in der Flugschule des Fliegerclub Gera e.V. genutzt.

PZL Wilga D-EWRL

Die PZL 104 Wilga (zu deutsch: Pirol) ist ein freitragender Ganzmetall-Hochdecker in Halbschalenbauweise mit Blechbeplankung. Das robuste Mehrzweckflugzeug mit vier Sitzplätzen verfügt über hervorragende Kurzstarteigenschaften (STOL) und eignet sich bestens zum Schleppen von schweren Segelflugzeugen – oder auch von bis zu zwei (Doppelschlepp) oder drei (Troika-Schlepp) Segelflugzeugen gleichzeitig. Das Spornradflugzeug ist mit einem 9-Zylinder-Sternmotor vom Typ Iwtschenko AI-14RA mit einer Startleistung von 260 PS ausgestattet.